Ob Kleidung, Möbel oder Haushaltswaren – es gibt viele gute Gründe Second Hand einzukaufen. Oftmals muss man seine Second Hand Suche aber auf mehrere Geschäfte verteilen, oder von zuhause aus online durchführen. Wie fantastisch und zeitsparend wäre da doch ein Einkaufszentrum, welches viele verschiedene Second Hand Läden unter einem Dach vereint? Das dachte sich wohl auch eine clevere schwedische Firma, und gründete unter diesem Konzept das weltweit erste Second Hand Einkaufszentrum.

Bereits vor zwei Jahren habe ich begeistert einen Artikel über die ReTuna Återbruksgalleri (Deutsch: ReTuna Recycling Galerie) gelesen und hätte alles dafür gegeben mich dort einmal umzuschauen. Leider blieb das erst Mal ein Traum, denn die „ReTuna“ Mall liegt nicht gerade um die Ecke. Sie befindet sich ca. 1,5 Stunden westlich von Stockholm, in Eskilstuna.

Scheinbar hat mich der Second Hand Gott aber erhört und hat uns während unseres Schweden-Trips diesen Sommer in den kleinen Ort Malmköping geführt. Von dort aus ist es nur ein kurzer Ausflug mit dem Auto nach Eskilstuna. Die 30 Minuten Fahrtweg vergingen vor Vorfreude wie im Flug und wir standen schon bald vor der überraschend großen ReTuna Återbruksgalleri.

Das Konzept der ReTuna Second Hand Mall

Retuna Second Hand Mall Eingang
Eingang Retuna Second Hand Mall

Das Konzept der seit 2015 bestehenden ReTuna ist wie bei jedem Second Hand Laden super genial und nachhaltig, nur etwas größer aufgezogen. Menschen bringen ihre gebrauchten und nicht mehr benötigten Haushaltswaren, Möbel, Bücher oder Kleidungsstücke direkt zum Depot der Mall, das sogenannte „Returen“. In diesem Depot werden die Gebrauchtwaren von Mitarbeitern der AMA (Mitarbeiter der Stadt) in verwendbare und nicht mehr verwendbare Artikel vorsortiert. Von dort aus gelangen die gebrauchten Gegenstände in die einzelnen Recycling-Geschäfte der Mall. Die Mitarbeiter der Ladengeschäfte sortieren hier ein zweites Mal nach Gegenständen aus, die sie gerne verkaufen wollen. Das Aufbereiten, Restaurieren und Säubern der Gebrauchtwaren findet dann direkt in den Läden statt.

Alle Läden müssen auf umweltfreundliche und nachhaltige Weise funktionieren. So gibt es z.B. nirgends Plastiktüten, sondern immer Papiertüten. Die wenigen neuwertigen Produkte (z.B. Kerzen im Ecoflor Blumenladen) sind ebenfalls nachhaltig, schadstofffrei und fair.

Mit diesem Konzept ist die ReTuna bereits sehr erfolgreich. Laut Angaben auf der Website erwirtschaftete die ReTuna Återbruksgalleri im Jahr 2016 rund 8.1 Millionen schwedische Kronen (770.000 EUR) durch den Verkauf von recycelten Produkten.

Eigentümer der ReTuna Mall ist die Eskilstuna Energi och Miljö (EEM), eine Firma der Stadtverwaltung die sich im Umwelt- und Energiesektor bewegt. Das Ziel der EEM ist dem Kunden einen optimalen Nutzen mit minimaler Auswirkung auf die Umwelt zu erbringen. Die EEM sieht sich hier als Vorbild für andere Firmen und Gemeinden. Aus diesem Grund werden in der ReTuna Mall auch Konferenzen, Events, Vorlesungen und Workshops zum Thema Nachhaltigkeit und Umwelt abgehalten.

Unser Eindruck der ReTuna Second Hand Mall

Stadsmissionens Second Hand Mall
Stadsmissionens Retuna Mall

Betrittst du die Mall, sieht es erst einmal nicht anders aus wie in jedem anderen Einkaufszentrum – nur die Geschäfte sind bei genauerem Hinsehen spezieller. Der große Eingangsbereich führt links zum Fahrradgeschäft und rechts zur „Stadsmissionens Second Hand“, einem großen gemischten Ladengeschäft mit Möbeln, Kleidungsstücken, Büchern und Haushaltswaren. Hier findest du neben markenlosem Geschirr auch die ein oder andere mittelpreisige Marke oder das in Schweden obligatorische gebrauchte Ikea Geschirr.

Gegenüber der Stadsmissionens, ebenfalls im Eingangsbereich, befindet sich zudem eine kleine Ecke mit gebrauchtem Tierbedarf – vermutlich zu wenig für ein eigenes Ladengeschäft. Für ein Einkaufszentrum definitiv besonders ist der baumarktähnliche Laden für gebrauchte Sanitäranlagen, Bauteile und Rohstoffe.

Nimmst du die Rolltreppe nach oben stehst du zuerst vor einem reinen Möbelgeschäft. Hier kannst du dem Besitzer beim Restaurieren der sehr hochwertigen und besonderen Möbelstücke zusehen. Nebenan im „Ecohome“ findest du jede Menge besondere Schüsseln, Tassen und Teller – definitiv nichts von der Stange. Gegenüber kannst du im kleinen Blumenladen „Ecoflor“ neue Pflanzen in gebrauchten Töpfen und Pflanztischen kaufen. Im ReKidz gibt es Kinderspielsachen, Babybetten und Babybekleidung.

Laden Retuna Second Mall
Ecohome

Im hinteren Bereich des Einkaufszentrums, kurz vor dem schön gestalteten Konferenzraum, finden sich einige Regale mit Büchern und eine Wand mit interessanten Designer-Lampen. Natürlich darf in einem Second Hand Einkaufszentrum ein Second Hand Modegeschäft nicht fehlen – im ReModa wirst du hier fündig. Nach dem Einkaufsbummel kannst du ganz entspannt im Café Returama Snacks in Bio-Qualität zu dir nehmen, und deinen nachhaltigen Einkaufsbummel Revue passieren lassen.

Besonders auffällig ist, dass im ReTuna alles mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet ist. Die Ladengeschäfte sind individuell und stilsicher dekoriert, die Gebrauchtwaren werden super ansprechend in Szene gesetzt. Es liegt zwar der typische „Second Hand“ Geruch in der Luft (den ich persönlich liebe), aber du bekommst keinesfalls das Gefühl eingestaubten Ramsch zu kaufen. Alles wirkt wie in einem „normalen“ Einkaufszentrum, nur eben individueller und etwas kleiner.

Wir hatten erwartet, dass preislich alles etwas höher angesiedelt ist, aber auch hier hat uns die ReTuna Mall positiv überrascht. Ein wunderschöner gemütlicher Sessel kostete z.B. umgerechnet 40€, gut erhaltene Schüsseln, die wir gekauft haben, gab es für 1,50€ pro Stück, große alte Spiegel für 50€. Die Möbel waren alle schön und sehr gut erhalten. Wir waren etwas traurig, dass wir nichts davon mitnehmen konnten.
Alles in Allem war der Besuch der ReTuna Second Hand Mall ein richtig cooles Erlebnis. Wir würden jederzeit wieder vorbeifahren – wenn‘s denn um die Ecke wäre.

Das Konzept und die Aufmachung begeistern und sind hoffentlich ein Vorbild für viele weitere Gebrauchtwaren-Einkaufshäuser rund um den Globus. Vielleicht ja auch bald in Deutschland. Wir würden uns freuen!

Bildergalerie

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn gerne auf Pinterest:

Second Hand Mall Retuna

Schreibe ein Kommentar

Bitte gib dein Kommentar ein
Gib hier dein Name ein